Willkommen auf der Startseite

BSI warnt vor gigantischem Identitätsdiebstahl: So testen Sie, ob auch Ihre

Daten betroffen sind Link  BSI

bsi bedrohung

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ist auf einen

gigantischen Datendiebstahl gestoßen: Offenbar kursieren in Botnetzen

persönliche Daten von 16 Millionen Bürgern. Wir sagen Ihnen, wie Sie

überprüfen können, ob auch ihre Daten entwendet wurden.

Laut einer Mitteilung des BSI wurden im Rahmen einer Analyse von Botnetzen durch Forschungseinrichtungen und

Strafverfolgungsbehörden ein Pool von mehr als 16 Millionen E-Mail-Adressen und dazugehörigen Passwörtern

entdeckt. Da viele Nutzer dieselbe E-Mail/Passwort-Kombination für zahlreiche Internetdienste nutzen, sind höchstwahrscheinlich viel mehr als nur einige

Mail-Accounts durch den Leak gefährdet.

BSI bietet Sicherheitstest für E-Mail-Adressen


Unter der Adresse Sicherheitstest.bsi.de hat das Bundesamt daher eine

Website eingerichtet, über die man prüfen kann, ob man selbst von dem

Vorfall betroffen ist. Dafür gibt man die zu überprüfende Mail-Adresse an und

bekommt anschließend einen individuellen Code angezeigt. Wenn man nun an

die angegebene Mail-Adresse eine Mail mit dem Code im Betreff zugeschickt

bekommt, so sind die Daten tatsächlich derzeit im Umlauf. Erhält man

hingegen keine Mail, so sind die Daten (zumindest in diesem Fall) sicher.


Sollten Sie betroffen sein, so raten wir als ersten Schritt dringend dazu, den

PC auf Malware zu überprüfen. Wenn Sie sicherstellen können, dass Ihr PC

schädlingsfrei ist, sollten so schnell wie möglich alle Passwörter geändert

werden. Denken Sie dabei neben ihrer E-Mail-Adresse auch an Accounts bei

Webshops wie Amazon oder Sozialen Netzwerken wie Facebook. Außerdem

sollten Sie auch alle Passwörter ändern, die nicht mit dem kompromittierten

identisch sind, da die Malware auf ihrem PC auch diese Daten an Dritte

verraten haben könnte.

 

Beachten Sie bei der Auswahl und Speicherung Ihrer neuen Passwörter am

besten unsere Hinweise zur Passwort-Sicherheit  (Quelle: Chip.de )

 

Schlagzeilen

Der Trojaner GVU macht

noch immer die Runde !!!

Zahlen Sie nicht....

wir können den Schädling

innerhalb einesTages

wieder von ihrem PC

entfernen.........

Werbung

Empfohlene Links:
EBlight
Mit LED Licht - Geld sparen !
PIC vision
Werbespots für Webseiten, Schaufenster.....
ONE Computer Shop
Der Computer Shop für PC und Laptops !